erster Ottobre-Schnitt

Meine Familie ist ausgeflogen. Was macht man dann?! Füsse hochlegen, Kaffee trinken, in einem Buch schmöckern, warten bis die Rasselbande nach Hause kommt?!

nöööö!!! :o)

Junior hat sich schon vor einiger Zeit einen Pullover gewünscht. „Mami, machst du mir auch mal was Genähtes? Einen Pulli, mit Bauchtasche, aber ohne Kapuze!“ „hm, ja, natürlich! Gern! Welche Farben denn?“ „rot, gelb, grün“

Leider konnte ich dann mit den gewünschten Farben nicht dienen. Aber wenigstens mit der gewünschten Tasche und ohne Kapuze.
Ich hab mir die neue Ottobre (4/2010) gekauft. Habe Schnittmuster 31, Eiffel (Raglan-T-Shirt), mit der Tasche von Schnittmuster 16, Naali (Kapuzensweatshirt), kombiniert.

Und dies ist dabei rausgekommen

gefunden

Lange hatten wir nun immer Schwalbenschwanz-Raupen auf unserem Kraut, weswegen ich mich kaum traute, mal wieder frische Rüebli (Karotten ;o) ) aus unserem Garten zu holen.
In den letzten Tagen wurden es immer weniger. Leider hab ich nie mehr eine gesehen, nahm aber an, dass sie sich irgendwo verpuppt haben müssen.

Heute dann habe ich was auf dem Komposthaufen entdeckt. Ein Kürbiskern vom letzten Jahr hat sich an die Oberfläche gekämpft!
Und was ist denn das?!

Nun bin ich natürlich gespannt, wie viele Schwalbenschwänze nächstes Jahr bei uns rumflattern.

Ja, und wenn ich dann schon grad etwas im Garten rumwandere, dann gibts noch anderes zu entdecken:
Das gibt keinen Wein. Aber wieder vielen leckeren Traubengelee.

Dieser Kaktus wird demnächst in sein Winterquartier im Keller wandern. Ich hoffe natürlich ganz stark, dass er noch vor Umzug zum Blühen kommt!

Gleich daneben hab ich noch diese Blüten entdeckt

angekommen

juhui! Heute ist mein langersehntes Paket im Briefkasten gewesen :o)

Die Kids haben grad ihre Bestellungen aufgegeben. Kissenbezug für Lena, der Giraffen-Stoff gefällt Lars und mit dem Büsi-Stoff soll ich was für’s Böhnigrosi nähen.

 

Pfefferminze

In unserer Küche duftet’s ganz herrlich. Junior hat heute Morgen in der Schule im Naturtalent die Hälfte des Pfefferminzstrauchs mit nach Hause nehmen können.

Bloss, ich hatte heute Morgen doch noch die tolle Idee Zitronenmelissen-Sirup zu machen. Der steht jetzt in der Küche und wartet darauf, dass er morgen in Flaschen abgefüllt wird.

Einen Teil der Pfefferminze kommt heute Abend in den Dörrex, einen Teil werden wir zu Sirup verarbeiten. Dann hab ich noch ein lecker klingendes Rezept Apfel-Minze-Gelee gefunden. Passt grad, weil ich doch heute Morgen merkte, dass nur noch je ein Glas Erdbeerkonfi und Holunderblütengelee im Keller stehen.

bestellt…

Gestern Abend hatte ich eine schöne Bestellung beisammen. Dann kam das eine und das andere. Schlussendlich war mein Warenkorb wieder leer :o?
So hab ich mich dann heute Morgen nochmals dahinter geklemmt und die Bestellung abschliessen können.

Ja, jetzt werden bald einige Stöffchen eintreffen, die dann auf Verarbeitung warten.

In meinen geheimsten Gedankengängen bin ich ja froh, ist die Hobbyausstellung erst 2012 ;o)