Projekte… oder was ich gern machen würde…

Hi zusammen

Ja, wer kennt das nicht?! Da sieht man auf jenem und diesem Blog was tolles, meisst sogar noch mit Link zum Muster oder der Anleitung und schon hat das Jahr wieder zu wenig Tage, um alles hinzubekommen. so ähnlich gehts mir grad. Ich finds grad total spannend bei Blogspot auf „nächstes Blog“ zu klicken und da zu gucken und beim nächsten zu gucken und diesen KAL und jenen Mystery zu finden.

Ich sag euch, mein Lapi hat noch eine grosse Festplatte, um all die Anleitungen zu speichern! Und wenn das nicht mehr reicht, wird mein Mann bestimmt mit Vergnügen für mich ein bisschen Platz auf seinem Server machen 😉

Heute bekam meine Mam das Wollpaket von Buttinette. Dort drinn ist die Wolle für den Poncho  von Maus, die Wolle für den Käfer ist ausgegangen, da bestell ich noch neue. Also schon mal zwei Projekte. Nr. 1+2

Dann gab es gestern die neue Anleitung für die Februar-Socken aus dem 12-Socken Projekt. Nr. 3

Ich hab gestern in meinen Anleitungen gestöbert (auf der Suche nach was anderen) und hab mich für den Möbius begeistert. Nr. 4

Im Esszimmer steht noch das Paket vom Wollmobil, die Wolle wartet aufs Färben. Nr. 5

Wenn sie gefärbt ist, dann geht das stricken los, den Mystery (wahrscheinlich schon vorher, ich denk nähmlich nicht, dass ich heute oder morgen färbe, schliesslich muss alles über Nacht erst mal in Essigwasser…). Nr.6

Dann startet am 5.2. auch noch der Socken-KAL. Nr.7

Ja, und dannn ist ja auch noch die 5. Jahreszeit! Meine Kids und ich haben das Familienmotto „Hexe“. Ich bin also auch grad noch am Nähen. Nr. 8

Immerhin ist das Nähen schon fast fertig und der Poncho sollte in einem Fernseh-Abend gestrickt sein.
Die Wolle färbt sich über mehrere Tage und ich kann in der Zeit noch am KAL oder der Februar-Socke stricken.
Das Tuch kann ich auch im Sommer über die Schulter werfen, das ist nicht eilig.

Den Möbius kann ich auch nächstes Jahr anziehen. Der passt dann auch noch. Ist halt einfach mal wieder was neues, darum reizt es mich auch so. Ich hab mich sogar dazu entschieden, den Rest des Garns, das ich für den Hello Kitty-Pulli kaufte, dafür zu brauchen, kann also ohne schlechtes Gewissen draufloswerkeln 🙂

 

Im nächsten Herbst findet bei uns im Dorf wieder die Hobby-Ausstellung statt. Ich hab mich nun entschieden, dass ich da KEINEN Tisch besetze. Da ich halt am liebsten Dinge strick, die dann auch gar jemand anziehen kann, ist das einfach nichts für mich. Ich strick Socken, die meiner Familie passen, strick Pullis, die meine Kids anziehen können. Ich will nicht Socken in Gr. 18 stricken und sie dann in eine Kiste legen, damit ich sie evtl. mal verschenken kann (wenn ich denn drann denk, dass da noch ne Kiste ist). Ich strick lieber grad was frisches, wenns aktuell ist. Ok, so kommen dann diese langen Listen zustande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*