Heizung adé

Als wenn ein Erdbeben, dass einem dannach den Schlaf raubt (oder hab ich sonst einfach nicht gut geschlafen und bin mit Kopfschmerzen erwacht?), nicht schon genug gewesen wär.

Heute ist auch noch die Heizung ausgestiegen! Als ich vorhin ins Wohnzimmer kam, fand ich es einfach irgendwie etwas kalt. Als ich dann aber den Heizkörper hochdrehen wollte, war der EIS-kalt!
Um 19:30 den Service angerufen. In den nächsten 3 Stunden sollte sich jemand bei mir melden… *brrr* warum konnte die nicht den Tag durch aussteigen, als die Sonne noch warm durchs Fenster schien?

Na, wenigstens nicht Stromausfall, so kann ich wenigstens heisses Wasser für die Wärmeflasche kochen und die Traubenkernkissen in der Mikrowelle erhitzen 😉

Zwischenstand um 20:30: „kühle“ 15.7°C im wohnzimmer (im Schlafzimmer waren’s 15.0°C! Ich geh noch laaaaange nicht ins Bett!!!)

Zwischenstand um 21:10: Service-Techniker hat zurückgerufen und es wird wärmer! Mittlerweile haben wir „warme“ 16.8°C im Wohnzimmer!
Trotzdem sitz ich mit zwei Paar Socken, plus Stulpen, einer warmen Strickjacke und meinen Pulswärmern im Wohnzimmer. Jetzt gibts dann gleich mal nen Kaffee, um von innen her zu wärmen. Unsere Jüngste trug über dem Pischi noch einen kuscheligen Morgenmantel. Den hat sie jetzt auch im Bett noch an. Wahrscheinlich schwitzt sie dann in der Nacht irgendwann. Aber das ist mir im Moment egal, sie soll JETZT nicht frieren..

Zwischenstand um 21:35: 17.7°C und der Service-Techniker hat sich für Morgen angemeldet.

letzte Meldung: es ist jetzt 22:30 und wieder knapp über 19°C. Somit verabschiede ich mich jetzt mal von meiner Strickjacke, die Socken behalt ich noch an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*