es war toll!!

Hui, sowas habe ich gar nicht erwartet. Am Samstag waren es schon viele Leute, aber ich konnte wenigstens noch in der Wirtschaft essen gehen, und mir auch einen Kaffee gönnen zwischendurch. Ich hab zwar viel geredet, die Wirtschaft war auch gleich noch nebenan, so war ich etwas heiser am Abend, aber das war mir wurst.
Am Sonntag waren dann aber so viele Besucher da, dass ich mir ein Salamibrot holen ging, weil immer wieder Leute an meinem Stand waren. So lange, wie am Sonntag, hatte ich schon lang nicht mehr, bis ich ein Stück Kuchen gegessen hatte. Auch der Kaffee war ziemlich kalt (aber kalter Kaffee macht bekanntlich hübsch, also hat’s nicht geschadet 😉 ).

Ein paar Highlights:

– Eine Frau stand plötzlich mit ihrem Strickteil in der Hand an meinem Stand und fragte, ob ich ihr helfen könne. Sie hatte ein Problem beim Stricken einer Mütze.
– Eine Nachbarin aus Kindertagen war so fasziniert vom Toe Up und dann auch noch grad zwei auf einer Rundstricknadel, dass sie später mit ein paar Kolleginnen auftauchte "das müsst ihr sehen! Zwei gleichzeitig! Von der Spitze her! Sowas gabs zu unseren Zeiten noch nicht….". Sie zeigte meine Socken überall, und ich musste schauen, dass sie nicht grad das ganze Knäuel entwickelte.
– mein Cousin hat bei mir Babyfinkli bestellt!
– das Tuch Filigrano konnte ich verkaufen, ich hab noch eine Bestellung für eins bekommen. Und wenn ich einer andern Dame nicht gesagt hätte, dass das Tuch bereits verkauft sei, hätte sie es wahrscheinlich auch genommen. Bestellt hat sie dann aber keins.
– ich konnte Socken verkaufen und bekam bereits am Sonntag Rückmeldung, dass sie super seien. Sie hat mich dann auch grad gefragt, ob sie ab und zu welche bei mir bestellen dürfe.
– der Partnerhandschuh zauberte vielen Leuten ein Lächeln ins Gesicht.
– Für ein Mädchen darf ich noch ein Puppenjäckchen stricken.
– Eine Frau fragte mich, ob sie mit ihrer Wolle wohl zu mir kommen dürfe. Sie hätte gern noch so eine Strickjacke, wie sie schon hätte, aber sie könne nicht mehr stricken.

Am Samstag musste ich schon nach einer Stunden meinen Mann anrufen, dass ich was ganz wichtiges vergessen hätte. Ich hatte keine Visitenkarten! An sowas hab ich vor lauter Stricken gar nicht gedacht. Von den 12 Karten, die ich dann nach dem Mittag bekam, hab ich noch drei mit nach Hause genommen.


edit: ich hab noch ein Foto von meinem Stand eingefügt 🙂

2 Gedanken zu „es war toll!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*