neue Mitbewohner

Vor rund zwei Monaten sind bei uns neue Mitbewohner eingezogen.

Eurasische Zwergmäuse

Die Vorbesitzerin hat Männli und Weibli in einem Terrarium zusammen gehalten. Wir haben die 5 Weibchen übernommen. Später kamen dann nochmals 2 dazu, weil man bei den ganz Jungen noch nicht sah, ob Männlein oder Weiblein. Und da ich keine Vermehrung wollte, nahmen wir lieber nur die, bei denen wir sicher waren.

Es ist recht schwierig, die Mäuschen zu fötele. Zum einen sind sie einfach schneller, als man abdrücken kann und zum andern getraut sich auch nur eins auf die Hand zu kommen. Dasjenige geniesst es dann aber so, dass man es kaum noch ins Terri zurück bekommt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*