Regenbogen für’s Lismischiff

Mitte August habe ich einen Kammzug aus Merino/Seide von Sidi (Shop) gekauft.

Den Regenbogen musste ich doch gleich anspinnen, warten oder gar fötele des Kammzugs ging nicht!
Eigentlich war er dann recht rasch gesponnen. Hab ihn dann von der Spule direkt Navajo-verzwirnt (zum ersten Mal versucht.

Ich wusste auch schon beim Spinnen, was daraus werden soll. Nur noch nicht genau, wie ich es machen soll. Ich wollte einen Schal mit einem Zopf, der aber "lose" ist, also eigentlich, als ob man drei Stränge separat stricken würde, aber halt mit dem schönen Farbverlauf und ohne viele Fäden zu vernähen (Bääähhh!!).
Wie's der Zufall so will, gings das wohl andern Strickerinnen auch so, und auf Facebook und in diversen Blogs konnte man die schönen Rapunzel-Schals bewundern 🙂

Ich hab mir dann die Video-Anleitung angeschaut und für passend befunden 😉

Ende November findet wieder die Drei-Seen-Rundfahrt auf dem Lismischiff statt. Für diese Rundfahrt habe ich mir meinen Strang aufgehoben, weil ich da etwas einfaches zum Stricken brauch, damit ich viel gucken/reden/lachen kann 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*