Vögel im Garten

Wer kümmert sich auch um die kleinen und grösseren Vögel im Garten, damit sie satt durch den Winter kommen?

Wir haben unsere Flasche erneuert. Aber sie hat noch optimierungs-Potential.
Letztes Wochenende, als es so stark regnete, da lief das Wasser entlang des Kabelbinders in die Flasche. Das müssen wir abdichten.
Das Wasser, das rein lief, konnte unten erst wieder auf Höhe der Stangen raus laufen. Da müssen wir noch ein paar Entwässerungs-Bohrungen machen. Aber nur so gross, dass der Sand nicht raus rieselt.

Evtl. muss ich auch die Aufhängung noch etwas verbessern, damit die Baumrinde nicht verletzt wird. Da hab ich schon eine Idee, muss nur mal im Obi shoppen gehen ;o)

Heute Morgen konnte ich wieder eine ganze Schar Vögel beobachten.
Sobald ich das erste Mal Meisenknödel und Futter rausgehängt habe, kamen die Blau- und Kohlmeisen. Das Rotkehlchen hatte heute Morgen einen Kumpel. Die Sumpfmeise ist ziemlich sicher auch zu zweit.
Am Boden hüpfen eine Schar Feldspatzen und Buchfinken. Dazwischen ein paar Hausspatzen.
Die Amseln finden wohl im Moment noch Obst, jedenfalls hab ich bis jetzt nur ein oder zwei Amselmänner im Garten gesehen.
Besonders toll finde ich, dass ich heute Morgen das erste Mal einen Eichelhäher auf unserem Mirabellen-Baum gesehen habe.

Was mich jetzt noch interessieren würde: Welcher Vogel hat nun bereits wieder (nach paar Tagen draussen) den Blumenunterteller runtergeschmissen, den ich mit Futter auf den Fenstersims gelegt hab?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*