Back-Dienstag

Das heutige Rezept habe ich von der Chefkoch-HP.

Dieses Rezept ist für 3 Stollen gedacht. Da wir aber erst mal ein Probestück machen wollten, haben wir das Rezept auf einen Stollen umgerechnet. Dies geht ja ganz leicht auf der HP.

Da dabei manchmal etwas komische Zahlen raus kommen, haben wir das Rezept etwas angepasst. So haben wir z.B. nur 1 Würfel Hefe gebraucht.

Butterschmalz musste ich erst mal Google befragen. In der Schweiz kann man da Bratbutter kaufen. 8,33g Salz sind ca. 2 Teelöffel. Zitronenraspel habe ich im Beutel, da sollen ca. 3 Zitronen drin sein, also hab ich etwa ein Drittel genommen.

Da ich Zitronat nicht mag, habe ich dafür Datteln und Feigen klein geschnippelt. 2/3 Pack sollte davon rein, das wären rund 66g. Mit je 3 Früchten war das schon mehr als erreicht.

Rosinen habe ich dafür etwas weniger genommen, da in einem Pack 300g drin sind. Und statt in Rum haben wir sie in 5dl Wasser mit einem Fläschli Rum-Aroma eingelegt.

Und zu guter letzt habe ich keine Bittermandeln zuhause und einfach mehr gemahlene Mandeln genommen. Für ein nächstes Mal, muss ich erst mal schauen, wo ich die kaufen kann.

Nun müssen wir warten. Der Christstollen soll jetzt erst mal zwei bis drei Wochen gut verpackt ruhen, bevor wir ihn essen werden. Ich werde dann sicher berichten, wie er geschmeckt hat, und ob wir nächstes Jahr die volle Menge machen werden. Wobei, dann muss ich wohl erst mal eine grössere Teigschüssel haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*