Backdienstag

Heute bin ich etwas spät dran. Aber vielleicht reicht’s noch.

Zum heutigen Backdienstag haben wir ein Mittagessen gebacken.

Wir haben eine Pizzateig halbiert, weil hier drei etwas „schmäderfräsige“ Kinder wohnen und zum andern haben wir diese Woche Ferien und essen darum auch etwas später Zmorge.

Den halben Pizzateig haben wir in sechs gleiche Teile geteilt. Die Stücke haben wir dann von Hand noch etwas flachgedrückt. Drei Stück haben wir mit Rohschinken und drei Stück mit normalem Schinken belegt. Diese Stücke haben wir dann in die mit einem Muffinspapier ausgelegten Muffinsformen gelegt.

Wie wir beim einfüllen des ersten Ei’s merkten, mussten wir schauen, dass nicht der ganze Schinken in der Form ist, sondern noch etwas über steht, weil sonst nicht das ganze Ei in der Form platz hat.

Damit wir sicher waren, dass das Ei in die Form gelangt und auch keine Eierschalen mit dabei waren, haben wir sie in einem kleinen Messbecher aufgemacht und dann in die Form gefüllt.

Gewürzt haben wir mit einer Prise Salz, etwas Pfeffer und ein paar Salatkräutern.

Das ganze kam dann für ca. 30 Minuten in den Ofen. Bei Heissluft und 200 Grad.

Wie gesagt, schmäderfräsige Kinder… Den Eltern hats aber geschmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*