Back-Dienstag

Die Macaron’s stehen schon eine ganze weile auf unserer Liste der Dinge, die wir backen wollen.

Gestern haben wir ein Rezept raus gesucht. Gefunden haben wir dieses. Wir haben uns für die Variante rosa mit Himbeergeschmack entschieden.

Wir sind ja immer etwas knapp in der Zeit, weil unsere Backfee um 14 Uhr zur Schule los muss, und wir meist erst starten, wenn die andern aus dem Haus sind.

Das Hacken der Mandeln (es soll sowas wie Mandelmehl entstehen) brauchte mehr Zeit, als wir dachten. Oder das Sieben danach… es reichte jedoch noch, um die Lebensmittelfarbe unterzumischen.

Gebacken hab ich sie dann allein. Ich weiss nicht, was ich falsch mache, aber ich bring den Eischnee einfach nie dazu, in die Höhe zu wachsen. Die Deckel sehen aus, als ob sie auf dem Boden geschwommen wären…

Die Füllung stellte uns auf die Probe. Erst hat sich der Stabmixer verabschiedet. Da haben wir jetzt mehrere Einzelteile. Und als wir die Creme im Beutel hatten, platzte der beim Rausdrücken. Es half auch nichts, als wir beim nächsten die Ecke grösser wegschnitten. Der Zweite endete gleich wie der erste.

Aber alles in allem sind sie doch ganz lecker geworden. Anfänglich waren sie für den Stricktreff gedacht gewesen, aber die werden nicht so lang überleben. Vor allem auch, weil wir keine 40 Stück gemacht haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*