Back-Dienstag

Die Zutaten waren alle schon zuhause vorhanden.

Den Kuchenteig haben wir ausgewallt gekauft. Hätten wir auch selber machen können, aber das lag zeitlich heute nicht drinn. Die Kids mögen die Apfelwähe nur kalt…

Auf den Kuchenteig geben wir etwas Gries und etwas gemahlene Haselnüsse. Unsere Backfee hat dann die Äpfel klein geschnippelt, und ich in der Zeit die Rhabarber. Den Teig haben wir dann halb-halb belegt.

Für den Guss nehmen wir zwei Eier, 2.5dl Halbrahm, gemahlenen Haselnüsse und Zucker (nach Handgelenk…). Bei sauern Zutaten etwas mehr Zucker, bei süssen etwas weniger.

Dann schoben wir die Wähe für ca. 30 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen.

Da diese Woche in der Schule Projektwoche ist, hatten unsere Backfee heute nur bis 15 Uhr Schule, musste aber früher gehen. Wir haben uns nach der Schule ans backen gemacht. So konnte die Wähe bis zum Abendessen kalt werden.

Lecker war sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*