Back-Dienstag

Heute Morgen, auf dem Weg zum Einkaufen, habe ich mir überlegt, was wir heute backen könnten. In nächster Zeit stehen wieder einige Geburtstage an, da solls heute was einfaches sein.

Im Laden habe ich dann den fertigen Kuchenteig im Doppelpack gesehen und mir überlegt, was wir daraus zaubern könnten.

Wir haben heute den Gipfeler rausgeholt. Den Kuchenteig ausgerollt und den mit dem Gipfeler schön unterteilt. Auf jedes Teilchen kam etwas Haselnussaufstrich (bei uns heute Frelitta) und etwas kleingeschnittene Banane.

Die Gipfeli haben wir auf den Seiten zwar zusammengedrückt, aber bei den meisten ist die Schokolade doch rausgelaufen.

Gebacken haben wir sie bei 180 Grad mit Heissluft während 25 Minuten.

Back-Dienstag

Gestern habe ich unsere Backfee gefragt, was wir heute backen wollen. Da war es, dad grosse Schweigen am Küchentisch. Normalerweise gibts nach der Frage jede Menge Ideen. Aber gestern nicht…

Ich hab schon oft diese zweifarbigen Biskuit-Rouladen gesehen und gedacht, dass ich das auch mal machen will. Darum haben wir heute den Tiptopf rausgeholt und die Seite mit dem Biskuit-Rezept aufgeschlagen. Das gleiche haben wir vor einiger Zeit schon mal gebacken. Damals einfarbig und mit roher Apfelcreme gefüllt.

Heute haben wir ein paar Löffel Teig in einen kleinen Messbecher abgefüllt und ein paar Löffel Cacaopulver dazu gegeben. Diesen Teig haben wir als Flecken auf das Blech gegeben. Den hellen Teig haben wir darüber verteilt.

Gebacken bei 220 Grad Ober-/ Unterhitze für ca. 12 Minuten (letztes mal hatten wir zu wenig Geduld und haben ihn zu früh raus genommen).

Nach dem Backen haben wir ihn auf ein mit Zucker bestreutes Handtuch gestürzt und das Blech verkehrt darüber gestülpt.

Nach dem Auskühlen habe ich das Biskuit mit Frelitta (Nutella geht auch, ist einfach teurer) bestrichen und dann die Banane darauf gelegt. Zum Schluss um die Banane rum aufgerollt und fertig war die Biskuitroulade.

Sie muss auch den andern geschmeckt haben. Alle haben die Teller ausgeleckt 😊