Sockenpaar 4/2018

Nun hat auch die grosse Schwester ihr Socken. Da sie bereits Grösse 38 trägt, brauchte ich von ihrer gewählten Wolle zwei Knäuel. Damit sie nicht ständig rumpurzeln (ich strickte beide Socken gleichzeitig und von oben), habe ich die Knäuel von innen begonnen.Da die beiden Knäuel fast gleich gewickelt waren, hab ich nun ganz zufällig zwei fast identische Socken gestrickt.

Von den beiden Knäuel ist noch was übrig. Mal schauen, was daraus noch entstehen wird.

Sockenpaar 3/2018 – Skilager-Socken

Beinahe hätte es noch gereicht, und unser Käfer hätte sie mit ins Skilager nehmen können.

Die Wolle hat sie selber ausgesucht. Da sie von sich aus schon mustert, habe ich sie in glatt rechts gestrickt und den den Schaft 2 rechts, 2 links. Wir haben bloss einen Knäuel von dieser Wolle gekauft, bis anhin hat das ja auch gereicht. Da ich aber nicht einen Langen und einen Kurzen stricken wollte, habe ich den Knäuel von innen und aussen angefangen und die Socken Toe-Up gestrickt.

Wie ihr seht, ist gar nicht mehr viel übrig geblieben.

Leider hat es nicht mehr gereicht, um in den Koffer gelegt zu werden. Den haben wir am Samstag gepackt, fertig gestrickt waren sie am Sonntag Mittag, kurz vor der Abfahrt. Aber da waren schon andere Socken im Koffer.