Fichu

 
Es ist schon eine Weile her, da habe ich über die HP eine Anfrage für ein Fichu bekommen.
Gern habe ich dieses Fichu gestrickt.
Anfang Oktober war Erntedank. Dazu wurde das Fichu nun zum ersten Mal ausgeführt. Ich habe zwei Foto's bekommen, die ich euch zeigen darf.
Das Fichu ist nun Teil einer Fricktaler Tracht.
 
Und wisst ihr, was das beste ist?! Wärend ich dieses strickte, habe ich bereits wieder eine Bestellung bekommen.
Da bin ich jetzt drann. Der Anfang läuft fadt wie von allein, aber jetzt bin ich in der 116 Reihe und es dauert ewig, bis eine Reihe fertig gestrickt ist.

 

An Pfingsten geht’s am ringsten

„Ar Pfengschte geit's am Rengschte“ sagt man. Ausgedeutscht heisst dass dann soviel wie „an Pfingsten geht's am einfachsten“

 

Bei uns war es ruhig. Am Samstag haben wir endlich unser neues Sofa probegesessen. Nun heisst es warten, bis es geliefert wird. Das ist irgendwann zwischen Mitte Juli und Ende August/Anfang September. Wir üben uns in Geduld.

Am Sonntag hab ich es mir mit meinem Strickstück und unserer Katze auf dem Bett bequem gemacht (oh, wie ich mich freue, wenn wir endlich unser neues Sofa haben! Das Alte ist vor unserem Umbau-Start Ende März ausgezogen).

Am Montag durfte unser Grosser mit Grosi die Rhein-Schleusenfahrt machen. Der Rest der Familie machte einen kleinen Ausflug mit meiner Schwester und ihrem Bub auf einen kleinen Flugplatz in der Nähe. Die Kids hatten den Spielplatz für sich allein, denn es regnete. Trotzdem konnten sie (immerhin) einem Flugzeug beim Start zugucken.

 

Fichu

Am Montag 13. Februar habe ich mit meinem Fichu gestartet. Ich wollte es vor unserem Heimatabend fertig haben. Der findet Anfang Mai statt.

Natürlich hatte ich da noch keine so dünne Nadeln zuhause, so hab ich von meinem Mami ein 2er Nadelspiel ausgelehnt. Die habe ich hinten mit einem Stück Kork gesichert.

Bis Donnerstag klappte das noch so einigermassen, aber dann hab ich zweimal die Nadel rausgerissen. Aus Versehen, versteht sich! So hab ich am Freitag Morgen in einer Facebook-Gruppe nachgefragt, ob jemand RundstrickNadeln verkauft und mir eine per A-Post schicken kann, damit sie noch am Samstag bei mir eintrifft. Es hat geklappt, so war das Wochenende gerettet.
Bald schon hab ich bemerkt, dass ich mir ein neues Ziel setzen kann. Heute haben wir in Buttisholz am kantonalen Sing- und Tanzsamstag teilgenommen.
Am 28. Februar war ich fertig mit meinem Fichu. Zum Schluss habe ich ca. 560 Maschen abgehäkelt.
Nun musste ich das Fichu nur noch spannen und stärken. Und das ist der Teil, bei dem es bei mir immer etwas länger dauert. Aber pünktlich zum heutigen Morgen war das Tuch fertig und bereit, für's Ausführen.
Beim heutigen Anlass gab es einen Tisch, bei dem man verschiedenes Trachten-Zubehör kaufen konnte. Broschen, Strumpfhosen, Strohhüte usw. Unter anderem konnte man auch genau dieses Fichu kaufen. Der Preis war sehr interessant…