Adventskalender: 7.12.11

Heute haben wir Besuch eingeladen. Gemeinsam werden Gritibänzle.
Leider verpasste ich es, die hübschen Bänze zu fötele. Zu verführerisch war der Duft, so fehlte ihnen schon bald diverse Ecken.

Am Morgen fanden die Kids wieder einiges:
Für die Kleine Kleber, Süsskram und Stempel.
Die Grosse bekam TicTac und ein Filly.
Und im Kalender vom Grossen war auch ein Stempel.
In meinem Kalender waren Bärli-Nastücher und Kägifrettli.

 

Unser heutiger Hinweis:

das Ergebnis:
Ich sass mit den Kids in der Stube am Boden. In der Mitte leuchtet eine Kerze.
Dann erzählte ich ihnen die Geschichte vom kleinen Hirtenbub, der dem Jesuskind einen Strohstern schenkte.

Adventskalender: 6.12.11

Heute war’s einfach: Die Kids durften ihr Päckli erst nach dem Zmorge öffnen. Drinn war bei allen dreien das gleiche, ein „Gschläcksäckli“. Unsere Grosse verputzt den Süsskram in einer Geschwindigkeit! Kam gar nicht nach mit gucken!
Unser Grosser ass sein Gschläck auch grad nach dem Zmittag. Nur unsere Jüngste hat noch paar Kleinigkeiten im Säckli.
In den Würmern fanden die Mädels ein Pixi für den Käfer und einen „Mehlkopf“ für die Grosse.
Ich bekam heute einen Mini-Adventskranz im einen und einen Gutschein für etwas duftendes, warmes im andern Kalender.
Heute Abend gabs dann die Auflösung. Einen Fondü-Tee :o)

Heute war meine Schwester und mein Gottibub bei uns zu Besuch. Man merkte es, die Kids waren doch etwas nervös, heute ist Samichlaustag! Ein bisschen Respekt haben sie schon vor dem Samichlaus, was der doch alles für Sachen weiss!

Um alle etwas abzulenken haben wir auch heute wieder was „sterniges“ gebastelt:

Der Hinweis, Pfeifenputzer

das Ergebnis

Adventskalender: 5.12.11

Heute Morgen war bei unseren Kids wieder Gschläck hoch im Kurs.
Unser Käfer fand Carambar-Möckli und die ersetzten dann gleich mal das Zmorge. Unten war’s ein Autöli.
Maus packte einen Meter Hello Kitty-Kaugummi aus. Unten bekam sie stahlende Augen, als sie ein Pack Chräueli fand.
Unser Grosser konnte heute Morgen in einem Lego-Pixi blätter.
Und ich fand heute eine Katzen-Ausstechform und zwei Sugus.

Nebenbei: am Freitag war Samichlauseinzug. Im Anschluss boten wir vom Elternrat Kuchen, Sirup und Punsch an. Auf den Tischen waren auch Sugus verteilt. Gegen Feierabend waren alle Sugus gemampft, bis auf die grünen… Apfel und Ananas kommen scheinbar nicht gut an. Oder liegts an der Farbe? Ich fand das irgendwie noch interessant.

Dann hab ich heute Morgen gemerkt, dass wir gestern „das Falsche“ gebastelt haben. Hab ich mich doch vorgestern verschaut, als ich den Tip rauslegte.
So war gestern und heute vertauscht. Heute also etwas aufwändiger, weil’s ja für den Faulenzer-Sonntag geplant war…

Der Tip von heute:

Das Endergebnis von heute wird es erst morgen geben. Die Kids waren einfach zu müde, um noch zu dekorieren…

Adventskalender: 4.12.11

Ach, das Wetter wär doch toll zum im Bett liegen bleiben. Hätten wir keine Kinder im Haus, wär das sicher machbar gewesen…

Unser Grosser hat schon zeitig seine Legosteine zusammengesteckt. Unten fand er dann ein „Gschläcksäckli“.
Die Grosse fand in ihrem Wurm einen Hinweis auf ein Päckli, in dem dann ein Lillifee-Pixi drinn war. Und im andern ein Schöggeli.
Unsere Kleine hatte Arbeit für Papi im Wurm, Luftballone zum Aufblasen. Unten waren Haargümmeli drinn.
In meinem Kalender fand ich ein Büchsli TicTac und ein Röllchen Mini Doppelkekse.

Unser heutiger Hinweis:


 

und das kam dabei raus:

 

Adventskalender: 3.12.11

Bhu, schon wieder Morgen.
Der Grosse bastelt am Lego-Kalender weiter und bekam ein Päckchen Smartis.
Die Grosse bekam Schöggli und ein Auto.
Und die Kleine ein Päckli Smartis und eine Tasse mit etwas Süsskram.
In meinem Kalender war eine Eule für meine Sammlung und zwei Mini-Toblerönchen.

Der heutige Hinweis?

etwas grösser? ok, hier:

Mittlerweile sind paar Stunden vergangen, und wir haben gebastelt.
Zum Glück gibts die Editier-Funktion.

Unser Ergebnis:

Adventskalender: 2.12.11

Wie gestern schon, schafften es auch heute nicht alle, das richtige Törchen aufzumachen.
Diesmal war es aber unsere Jüngste, die mit Hilfe ihrer grossen Schwester das falsche „Törli“ erwischte.
Gefreut hat sie sich trotzdem über die Leuchtsterne und den Mond und der Labello kam gleich in die Hosentasche.
Unsere Grosse freute sich heute über die Hello Kitty-Kleber und die Haargümeli.
Unser Grosser hat einen weiteren Teil vom Lego-??? zusammengestellt und Hot Weels-Kleber ausgepackt.
In meinem Kalender war heute ein Elch und ein Stern verpackt.

Und unser Sternenkalender?
Der heutige Hinweis sah so aus:

Wir hatten heute dann etwas viel um die Ohren, mit Backen und Tür vom Kinderzimmer mit Bohrer und Schraubenzieher wieder zu öffnen. Dann trafen wir den Samichlaus und eeeendlich dürfte gebastelt werden.
Die Kids konnten beinahe nicht aufhören. Scheren faszinieren!

Das Ergebnis: Sternen-Spiesse für die Pflanzentöpfe

Adventskalender: 1.12.11

Heute war der lang ersehnte Tag. Endlich durften die Kids ihr erstes Päckli vom Adventskalender öffnen.

Für unsere Jüngste gab es ein Schöggeli und Schnäueli und Haargümeli.
Für unsere Grosse gabs eine „Gschläck-Chetti“ und Smartis.
Und unser Grösster durfte den ersten Teil seines ??? zusammensetzen. Er hat vom Gotti eine Lego-Packung verteilt auf 24 Säckli bekommen. Und dann hat er doch tatsächlich die 7 für ne 1 gehalten und beim Kalender von uns das falsche Päckli geöffnet. drinn war ein „gepresster“ Waschlappen, der sich beim Einweichen entfaltet.
Ich hab auch einen Kalender bekommen. Von meiner Schwester. Da fand ich heute einen Labello. Wieder mal einen zum reinbeissen ;o)
Ach, und der Kalender, den mein Mann im Büro als Werbegeschenk bekommen hat, der hatte eine tolle kleine Lampe für den Schlüsselbund drinn. Hat gebrannt, ich hab sie an den Schlüsselbund gehängt, bin einkaufen gegangen. Nach dem Mittagessen wollte ich sie meinem Mann vorführen. Sie hat den Geist aufgegeben…

Dann hab ich mir für diese Jahr was spezielles ausgedacht:
Wir machen einen Stern-Adventskalender.

Der heutige Hinweis:

Zucker, Mehl und zwei Stern-Ausstechformen

 

Den Teig habe ich mit den Mädels heute nach dem Mittagessen gemacht.

Nach Feierabend haben wir uns dann am Küchentisch getroffen.
Mein Mann wallte den Teig aus, die beiden Grossen stachen die Sterne aus, ich beschmierte sie und unser Käfer durfte sie dekorieren.

Rausgekommen ist dies hier:

1. Advent

Ich wünsche allen Blog-LeserInnen eine wunderschöne Adventszeit.

Den Adventskalender hat meine Grosse an der Suisse-Toy selber dekoriert.

Im Innern ist ein Styropor-Ring, darüber ein gestrickter Schlauch. Ich hab die Puschel, Tannen, Sterne und Masche mit Stecknadeln bestückt und sie hat sie dann in den Ring gedrückt. Zum Schluss haben wir mit Heissleim noch paar Erlenzapfen aufgeklebt.