Bastel-Vorschlag

Ich versuche, euch hier ab und zu kleine Basteltipp’s zu zeigen.

Memory-Spiel

Dieses Foto sollte ich vielleicht noch nicht zeigen. Es gehört zu meinem Angebot, dass ich mit den Kids in den Sommerferien, anlässlich des Ferienspass-Angebots des Frauenvereins, basteln werde.

„Bastel-Vorschlag“ weiterlesen

Die Blätter fallen, der Herbst ist da

Merkt ihr es auch? Am Morgen ist es wieder viel dunkler beim Aufstehen. Die Sonne kommt erst über den Hügel, wenn die Kids schon aus dem Haus sind.

Die Blätter fallen von den Bäumen. Heute war ich unterwegs, da lag unter einem Baum so viel Laub, dass er schon fast nackt war. Der Wind fegte das Laub auf die Strasse.

Beim Kinderbasteln haben wir heute mit Blättergerippe und Papier gebastelt. Entstanden sind dabei ganz tolle Landschaftsbilder.

Wir haben (fast) ohne Schere gearbeitet. Mit Papier und Leimstift. Etwas Filzstift für die Kleinigkeiten und wirklich nur ganz kurz eine Schere für die Seerosenblätter und Pilze, und um einen sauberen Rand zu machen. Die Blätter haben wir gerissen.

Die Blättergerippe habe ich diesen Sommer geschenkt bekommen. Herzlichen Dank! Die Kids fanden sie „mega kuul“. Aber sie mussten damit auch sehr vorsichtig arbeiten, damit sie nicht auseinander fielen.

Kinderbasteln

Heute Nachmittag haben wir das erste Mal nach dem Sommerferien wieder gebastelt im Atelier.

Die Vögel starten nun ihren Zug in den Süden. Grosse Schwärme von Staren sind beispielsweise zu beobachten.

Einige davon scheinen in Farbtöpfe gefallen und danach auf den Leinwänden gelandet zu sein. So haben ganz viele bunte Vögel sich einen Sitzplatz auf den Ästen, Leinen und Drähten gesucht.

Für’s Trocknen lassen muss ich mir noch was überlegen. Die Kids lieben es, viiiel Farbe zu brauchen. So wurde es fast etwas eng, damit alles trocknen konnte. Da das Atelier in einem Gebäude mit Industrie ist, können wir die edlen Kunstwerke nicht einfach nach draussen an die Sonne legen.

Nächstes Mal werden wir Papier, Schere, Leim und Stifte verwenden. Da wird es keine Probleme mit dem Trocknen geben.

Test-Stricken

Im Moment bin ich bei einem Testricken dabei.

Die Wolle ist von Lang, beides Sockenwolle, die orange aber mit 20% Seide-Anteil.

Die Anleitung ist von Esther von starfiberstudio. Auf sie gestossen bin ich auf Insta, beim Stöbern. Sie hat Teststricker gesucht.

Ich mag es, Teststricker zu sein. Man muss sich dabei konzentrieren, nicht nur aufs Stricken, sondern auch aufs genau lesen. Oft sieht man eine Abkürzung oder man spürt, wie das Muster fortgesetzt werden soll. Und schon hat man etwas überlesen.

Nun stricke ich gespannt weiter. Heute bin ich in der Mitte der 4. Seite, 1,5 habe ich noch vor mir.

Weitere Fotos habe ich auf meiner Ravelry-Seite.

Blümchen und Schmetterlinge

Heute war ein ruhiger Fasnachtstag, kein grosses Programm, aber doch mit schminken und verkleiden.

Unsere Grosse wollte sich heute etwas spezielles zum Schminken raussuchen.

Während die Heizungsmonteure unsere Heizung ausschalteten, und es in der Wohnung immer kühler wurde, habe ich den Mädels etwas Frühling auf die Gesichter gezaubert. Den beiden gefallen ihre Kunstwerke sehr gut, darum meinte die Grosse, sie wolle das auf ihrem Gesicht behalten bis Mittwoch. Ob wir sie jetzt also die nächsten beiden Nächte am Kleiderbügel hinter die Tür hängen sollen?

Ein klein wenig stolz bin ich natürlich schon auf die beiden Gemälde.

Unsere Schminke ist ähnlich wie Wasserfarbe, aber ist extra Schminkfarbe. Ich trug sie mit dem Pinsel auf. Richtige Schminkfarbe wäre wahrscheinlich viel deckender. Da würde die Haut nicht durchschimmern…

24. Dezember

Ich wünsche dir und deiner Familie wunderschöne Weihnachtstage.

Mit leuchtenden Kinderaugen, ohne Stress, viel leckerem Essen 🙂

Frohes Fest!

Dazu brauchst du Draht, ein Knäuel Sockenwolle (oder was dir sonst gefällt) und eine Stricklisel. Ich hab mir eine Strickmühle gegönnt. Die Mädels brauchen die auch sonst ab und zu, um Halsketten, Haarbänder und anderes zu machen.

Zuerst habe ich das Knäuel Sockenwolle durch die Mühle gejagt. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie viele Schritte mein Schrittzähler dabei gezählt hat 😉

Dann habe ich die ganze Schlange auf einen Draht aufgefädelt und gemerkt, dass der viel zu weich ist. So habe ich dann stärkeren Draht genommen, mit dem zu dünnen zusammengehängt und die ganze Schlange auf den dickeren Draht geschoben.

Da wo es nötig war, habe ich die Drähte mit etwas Wolle zusammengebunden oder verdreht.

Wie sieht dein heutiger Tag aus? Unserer sollte recht ruhig werden. Reissalat und Cocktailsauce vorbereiten für’s Znacht.
Bei uns gibt es an Heiligabend schon seit vielen Jahren immer Tischgrill. Das mögen wir alle besonders gern.
Nach dem Abendessen machen wir einen kurzen Verdauungs-Spaziergang. Nicht weit, aber grad so, dass das Christkind genug Zeit hat, die Geschenke unter den Baum zu legen.
Ich denke, auch heute werden wir wieder ein paar Lieder auf Block- und Querflöte hören, und dann gibt es die Bescherung.
Meist lese ich aus einem meiner schweizerdeutschen Bücher eine kleine Weihnachtsgeschichte vor und es gibt noch ein Dessert.

Zu guter Letzt noch etwas in eigener Sache: Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir ein kleines Feedback geben könntest, wie dir der Kalender gefallen hat. Ob es dir gefallen hat, ob du mehr erwartet hast, ob ich mir schon mal für nächstes Jahr Gedanken machen soll…